10.12.2013

Christians Lieblings-Marzipan-Plätzchen

Herrje, die Zeit rast, wie immer vor Weihnachten. Ich habe in den letzten Wochen ziemlich viel gebacken, bin aber leider nicht zum Posten gekommen. Aber in den nächsten Tagen werde ich Euch nach und nach neue und altbewährte Weihnachtsrezepte vorstellen. Heute möchte ich Euch die in meiner Familie beliebtesten Kekse vorstellen: die ultmativen Marzipan-Plätzchen, mit schönem Butter-Vanille-Aroma. Das ist super, wenn man die Dose öffnet, weht einem schon der Geruch von himmlischer Verführung entgegen ;)

Schokorauten mit Kokos und Cognac

Ihr wisst ja, dass ich Schokolade liebe "wie verrückt", deshalb darf in der Weihnachtsbäckerei auch natürlich so ein dunkler, schöner Keks nicht fehlen, der zudem einen Hauch Alkohol verträgt (muss aber nicht sein, das Rezept funktioniert auch ohne!!). Die Plätzchen sind ganz unkompliziert und man muss nicht lange Teig ausstechen, sondern kann sie ganz einfach auf dem Blech als Masse verstreichen, backen und anschließend rautenförmig schneiden.

27.11.2013

Post aus meiner Küche - Weihnachtspäckchen

Hallo Ihr Lieben,

mein Päckchen an meine Tauschpartnerin Katja ist gestern bei Ihr angekommen. Was ich alles hergestellt habe, werde ich Euch in den nächsten Tagen mit den entsprechenden Rezepten hier posten...

Vorab ein kleiner Vorgeschmack auf das, was Ihr demnächst hier vorfinden werdet :)

Eine schöne Vorweihnachtszeit, Eure Kiks

14.11.2013

Cremige Frischkäse-Muffins (mit Obst)

Wer auf luftig-saftige Muffins steht, der wird mit diesem Rezept seine große Freude haben. Hervorragend passen dazu Heidelbeeren, Himbeeren oder Waldfrüchte (auch Tiefkühlprodukte gehen gut, die muss man auch vorher nicht auftauen) und die Teilchen halten sich prima ein paar Tage frisch, man kann sie also schon prima am Vortag backen, wenn man Gäste erwartet, etwas für die Kollegen mitbringen möchte oderoderoder!

Vollchoc–Brownies für "Leckermauls"

Am Wochenende soll es kalt werden und was ist da besser als Genuss auf dem Sofa mit Tee/Kaffee und Hüftgold vom Feinsten?! Immer wenn ich mein Gemüt erhellen möchte oder einfach nur "scharf" auf Schokoladiges bin, dann muss dieses tolle Brownie-Rezept her und schon der Duft beim Backen lässt einem das Wasser im Mund zusammenlaufen. Das Rezept funktioniert mit relativ wenig Mehl und man nimmt Zartbitterschokolade – das kann nicht ganz so schlimm sein, wenn man auf die kleinen Kalorientierchen Rücksicht nehmen muss... ;)

08.11.2013

Verlosung "HelloFresh"

Hallo Ihr Lieben,

ich habe freundlicher Weise von HelloFresh einen Gutschein über 15,00 Euro zur Verfügung gestellt bekommen, der bis zum 31.12.2013 gültig ist. Man kann sich dort Rezepte nebst Lebensmittel frisch aus der Region nach Hause bringen lassen und muss sich nicht mehr den Kopf über "WAS SOLL ICH KOCHEN" zerbrechen... Wer ihn bekommen möchte, liked bitte die folgende Seite: https://www.facebook.com/kiksgaumenvergnuegen.de und teilt die Nachricht. Ich freue mich über rege Teilnahme ;)

28.10.2013

Tante Gilas Becherkuchen – schnell und unkompliziert

Heute habe ich für Euch ein saftiges Blechkuchen-Rezept, das zudem variabel ist. Ich mag ihn sehr gern als Mandelkuchen, Ihr könnt aber genauso gut eine Kokosschicht anstatt der Mandeln nehmen, oder auch einen guten old-school Zuckerkuchen herstellen. Der Teig ist sehr schnell zubereitet, weil man nicht mal die Küchenwaage heraus holen muss. Nacheinander werden die verschiedenen Zutaten einfach per Sahnebecher abgemessen.

25.10.2013

Kaiserschmarr'n mit Puderzucker und Apfelmus

Die etwas längere Pause lag daran, dass ich in den Bergen war: URLAUB, juhu. Der Tegernsee zeigte sich wettertechnisch allerdings von wirklich allen Seiten ;) – Schnee, Regen, Wind und Sonnenschein wechselten sich ab. Ich habe mich gefreut, dort zu sein und mag auch gern die leckeren Kuchen auf den Hütten und Almen drumherum. Der Klassiker, der für mich zu Bergurlaub gehört, ist allerdings ein köstlicher Kaiserschmarr'n; den besten gibt es meiner Meinung nach am Schliersee im entzückenden Café Milchhäusl.

03.10.2013

Schnell gemachte Double-Choc-Cookies

Heute habe ich ein ganz schnelles Rezept für Euch. Falls sich Freunde auf einen spontanen Besuch anmelden, könnt Ihr diese leckeren Cookies noch ganz ohne Stress hinbekommen. Ihr braucht nicht viel: Mehl, braunen Zucker, Schokolade, Backpulver, ein Ei und Öl. Ich variiere das Rezept wieder mit Stevia, um Zucker einzusparen, schreibe aber beide Varianten für Euch auf. Das tolle ist, dass man gar nicht mit dem Mixer agieren muss, sondern ein Kochlöffel zum Umrühren vollkommen reicht.

29.09.2013

Köstliche Käseküchlein mit Waldbeeren

Was passt besser zu einem sonnigen Herbstsonntag als leckere Käsetörtchen mit Frucht? Nachdem ich am Wochenende fleißig in meiner Wohnung herum geräumt habe, musste heute Seelenbalsam her. Deshalb habe ich geschaut, was mein Kühlschrank noch hergibt und habe Sahnequark entdeckt, der unbedingt verarbeitet werden musste ;). Weil ich heute relativ faul war, habe ich den Boden aus Keksen hergestellt, die ich zerbröselt und mit Butter zu einem Boden verarbeitet habe... Bei Käsekuchen nehme ich nie Stevia, weil ich finde, dass man in der Masse den Eigengeschmack davon zu sehr merkt und manchmal muss man eben einfach den Geschmacksnerven den Vorzug gönnen. :)

22.09.2013

Espresso-Muffins mit Schmandtopping

Letzte Woche habe ich natürlich KEINEN backfreien Sonntag eingelegt, sondern ich bin nachmittags nur so sehr im Wohnungsaufräumwahn versunken, dass ich gar nicht dazu gekommen bin, rechtzeitig zu posten. Auf jeden Fall habe ich die bei Freundinnen beliebten "Wachmacher" für mich und Euch gebacken und hoffe, dass Euch das Rezept geschmacklich genauso gut gefällt, wie mir und meiner "Damenrunde". (Btw: Gruß an Anni, Swantje, Clausi, Kathrin und Carmen!!)

Apfel-Walnuss-Kuchen mit Karamell

Hallo meine Lieben,

heute wird die Apfelsaison zum ersten Mal in diesem Herbst "gefeiert". Ich liebe ja Apfelkuchen in allen Varianten. Heute habe ich mich aber für den Klassiker aus meinen Kindertagen entschieden: Apfelkuchen nach Art meiner Mama. Natürlich habe ich wieder etwas variiert, damit der Zucker so stark wie möglich reduziert wird (Karamell klingt jetzt natürlich etwas "paradox", aber ich habe nur ein paar Tropfen auf den Kuchen als Abschluss gegeben, also lediglich einen Teelöffel brauen Zucker mit einem Esslöffel Butter geschmolzen). ;)

08.09.2013

Bananenkuchen mit Hüftgold-Creme und Schokoladenüberzug

Heute war der erste richtige Herbsttag. Genau das richtige, um einen gehaltvollen Glücklich-Mach-Kuchen zu backen... (und nach Genuss eine große Runde um den (Masch)See oder im (Stadt)Wald zu spazieren!) Die Zubereitung braucht etwas Zeit, wenn man den Biskuitboden selbst backen möchte, aber wer es sich leichter machen möchte, kann auch einen fertigen Boden kaufen.

01.09.2013

Schokoladenmuffins mit flüssigem Kern

Morgen hat mein Sohn Geburtstag. Da er, wie ich, ein echter Schokoladenfan ist und sie sogar "zartbitter" liebt, habe ich mein liebstes Rezept (zuckerreduziert!) hervorgekramt, um ihn morgen mit seiner Leib- und Magenspeise zum Geburtstags-Frühstück glücklich zu machen. (Gibt es sonst morgens natürlich nicht: Kuchen vor der Schule!! ;)) Danke an Ingy und Jenny von muffin-mafia.blogspot.de für die Idee mit der tollen Deko!

26.08.2013

Maris köstliche Zitronenrolle


Jedesmal wenn ich mich mit meiner Schwester, die farfaraway wohnt treffe, wünsche ich mir, dass sie die familienlieblingsleckere Zitronenbiskuitrolle macht. Jetzt hat es einfach zu lange mit einem Wiedersehen gedauert, deshalb habe ich das Rezept einfach einmal selbst nachgebacken. Für meine erste Biskuitrolle ist sie optisch sogar gar nicht so schlecht geworden, lecker war sie allemal. (DANKE, für das tolle Rezept, Lieblingsschwester!)

14.08.2013

Leckeres Erdbeermarmeladenmus mit Vanille alternativ mit Nektarine

Hallo Ihr Lieben,

Marmelade kochen ist eine der leichtesten Sachen der Welt. Am besten schmeckt es, wenn Ihr sehr viel Frucht und nur ein Drittel Zucker nutzt und kleine Aroma-Feinheiten wie Vanille, Ingwer, rosa Pfeffer, Basilikum oder ähnliches hinzugebt. Dabei ist weniger allerdings oft mehr, denn die Grundzutat sollte immer noch geschmacklich gut erkennbar sein und die Aromen nur "unterstützen", nicht dominieren.


07.08.2013

Willkommen bei Kiks Gaumenvergnügen

Jetzt geht es los... Ich freue mich schon wahnsinnig darauf, mit Euch auf diesem Wege in Kontakt zu treten. Weil ich ja auch sonst eine Menge zu tun habe und mich für viele Dinge begeistern kann (siehe Kiks-Geschichten.de), möchte ich um Nachsicht bitten, wenn ich zwischendurch immer mal wieder etwas "bummelig" mit neuen Posts bin. Aber in erster Linie soll es ja Spaß machen und nicht zum Stress werden. In diesem Sinne: Hoffentlich viel Kiks-Gaumenvergnügen... Eure Kiks S.